Schlagwort-Archive: seo qs

SEO und Qualitätsmanagment

Der SEO Bereich ist noch recht jung und so gibt es noch keine richtigen Normen und Werte, an denen sich die Branche orientieren kann. Abgesehen von den Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber gibt es eigentlich keine verbindlichen Angaben zu do und not-do’s in der Suchmaschinenoptimierung und den Umgang mit der Internetpräsenz des Kunden.

Also haben wir bei SEO Deutschland uns mal mit dem Thema beschäftigt und einen internen (nun auch externen) losen und unsortierten Leitfaden zum Qualitätsmanagment bzw. Qualitätssicherung erstellt. Unsortiert, weil er zum Teil den Umgang mit Daten und Webseiten von Kunden beschreibt, sich aber auch mit internen Arbeitsabläufen befasst.

Qualitätsmanagment SEO Deutschland

  • Für unsere Kunden sind die von uns betreuten Internetpräsenzen zum Teil unternehmenskritisch. Versetzt Euch in den Kunden hinein, um z.B. Ausfallfolgen (Funktionsausfall des CMS, Ausschluss aus dem Index) oder Beeinträchtigungen (Reputation. Penalties) zu verstehen.
  • Wir testen Methoden zuerst an eigenen Webseiten/Projekten und dokumentieren das bzw. erstellen eine Anleitung.
  • Wir machen Änderungen an Kundenseiten nur in Absprache mit dem Seitenbetreiber oder dem Projektverantwortlichen im Haus.
  • Wir speichern keinerlei fremde Zugangsdaten (CMS, Google WMT, etc.) im Browser.
  • Wir informieren den Kunden vorher und sprechen Updates-, und Änderungen ab. Termin- und Zeitabsprachen exakt formulieren.
  • Fehler und Errorseiten bei Kunden werden immer dokumentiert und an den Seitenbetreiber oder dem Projektverantwortlichen im Haus weitergeleitet.
  • Bei direkten Mails an den Kunden immer den  Projektverantwortlichen im Haus cc setzen.
  • Wir führen alle (bis auf die allertrivialsten) Aktionen im Bezug auf Kunden zu zweit durch. Beispiel Mails an Kunden werden von einem Kollegen gegengelesen.
  • Bei einem leisen Anflug von Unsicherheit: Kollegen ansprechen.
  • Wir fragen nach Ausführung von Arbeiten nach Feedback („War es so in Ordnung“, „haben Sie Verbesserungsvorschläge“) und kommunizieren das intern.

Ziel dieser Vorgehensweise soll es sein, Fehler bzw. deren Auswirkungen zu minimieren und den internen Informationsfluss bei uns im Büro zu stärken. Mit Hilfe unsere Erfahrungen werden wir wohl die Liste erweitern und sind auch für Anregungen von euch offen. Gerne dürft ihr auch den ein oder anderen Punkt in eure Arbeit oder in eurer Büro mit übernehmen, vielleicht hilft sie euch einige Ursachen für Fehler von Beginn an auszuschließen.