Archiv der Kategorie: Linkbuilding

Kleine Linkbuilding-Kunde

Links sind immer noch ein bedeutender Faktor für die Wertigkeit einer Webseite (auch nach Panda). Damit meine ich aber explizit nicht den PageRank einer Webseite.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, das der PageRank einer Seite kaum Einfluss über die Position der Webseite, innerhalb Suchergebnisseiten ausübt. Allenfalls für Linktausch oder beim Verkauf einer Domain spielt der PageRank eine bedeutende Rolle (Crawlrate und Crawlhäufigkeit mal außer acht gelassen). Zu sehr kann man mit dem verbotenem Mittel des Linkkaufs* seine Position innerhalb der Suchergebnisse positiv beeinflussen. Aber eben nur solange wie der gekaufte Link aktiv ist oder Google es bemerkt.

Trotzdem sind Linkbuilding und Linkaquise immer noch essenzentieller Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Für viele Seitenbetreiber und Webmaster stellt sich deswegen immer wieder die Frage nach den geeigneten Linkquellen.

Suche nach Linkquellen

Als erstes steht die Suche nach geeigneten Linkpartnern und Linkquellen an. Diese gestaltet sich wieder aller Erwartungen sehr einfach.

Dafür müssen Sie nur das das gewünschte Keyword oder die angestrebte Suchbegriffskombination bei Google eingeben und die Suchergebnisseiten nach Linkquellen durchforsten.

Google listet Ihnen nämlich bei einer Suchanfrage die Webseiten auf, deren Inhalte die größtmögliche Relevanz zu Ihrer Suchanfrage aufweisen. Also sind auch diese Webseiten alle themenrelevant zu dem/n Suchbegriff/en.

Bei der Durchsicht der Ergebnisseiten müssen sie vor allen Dingen der URL der einzelnen Ergebnisse, eine besondere Beachtung schenken.

Finden Sie beispielsweise einen Katalogseite unter den Ergebnisseiten, dann lohnt es sich auf jeden Fall die eigene Domain auch in diesem Katalog einzutragen. Ist ein Artikelverzeichnis, Social Media/News Portal, Presseportal, etc. darunter, dann gilt dasselbe.

Analyse der Backlinkstruktur von Mitbewerbern

Ein weitere Ansatz ist die Analyse der Backlinkstruktur der Mitbewerber. Auch hier gilt: Suchbegriffe eingeben, Mitbewerber (Domains) ausfindig machen die gut ranken und die Backlinkstruktur dieser Domains mit Hilfe von Yahoo! ermitteln und imitieren.

Der Königsweg

Noch ein Ansatz und mein persönlicher Liebling: Kreative neue Ideen, die Menschen dazu bringen die Inhalte zu verlinken oder zu teilen. Das ist auch der besondere Reiz meiner Arbeit, immer neue Ideen und Aktionen zu entwickeln (manchmal auch nur zu adaptieren oder zu kopieren;-), die Menschen dazu bringen die Webseiten meiner Klienten zu verlinken.

* Als Suchmaschine hat Google ein ganz besonderes Interesse daran, seinen Bewertungsmethoden und Ergebnisse nicht durch gekaufte Links manipulieren zu lassen. Darum gibt es auch die Möglichkeit Google gekaufte Links zu melden. (http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=66736)

Footer Links

Ein Kunde fragte mich heute, ob die gezielte Erhöhung der Linkpopularität mithilfe von Footer Links (beispielsweise durch Themes oder dubiosen Angeboten von Webdesignern die die Webseiten Ihrer Kunden mißbrauchen) Sinn macht.

Um meine Ablehnung dieser Strategie Nachdruck zu verleihen, habe ich dem Kunden auch dieses alte Video geschickt, indem sich Matt Cutts klar dazu äußert.

Kurz zum Inhalt: Google behält sich das Recht vor – entgegen der ursprüngliche PageRank Beschreibung – nicht jeden ausgehenden Link gleich zu bewerten. Besonders bei Footer Links tritt dieser Argwohn zu Tage!