Archiv der Kategorie: SEA

Neue AdWords Anzeigen

Heute fiel mir bei der manuellen Kontrolle einiger Keywörter eine neue Darstellungsweise für AdWords Anzeigen auf:

AdWords Bildanzeigen bei Google.deOben links werden jetzt Imageanzeigen angezeigt. Durch diese relativ prominente Anzeige der Bilder innerhalb der Ergebnisseite, dürften diese Anzeigen wohl vermehrt die Aufmerksamkeit der Suchenden auf sich ziehen.

Wie Olaf bereits berichtet hat, gehört das wohl zu den Tests die Google derzeit durchführt. Den trotz derselben Suchanfrage wurde mir diese Darstellungsweise nur im Mozilla Firefox Browser angezeigt.

Mal schauen, was sich Google noch alles einfallen lässt, um seinem Hauptgeschäftsfeld (Anzeigenverkauf) noch größere Aufmerksamkeit zu verschaffen…

Klassische Werbung vs Suchmaschinenmarketing

Klassische Werbung ist auf dem absteigenden Ast. Dafür gibt es einige gute Gründe:

  • Es gibt keine genaue Möglichkeit die Effizienz (oder ineffizienz) zu tracken
  • Werbung ist zumeist unpersönlich
  • Die beworbene Zielgruppe ist in der Regel zu groß
  • Es ist sehr kostspielig
  • Es erfolgt kein „call to action“ auf den Konsumenten

Was mich immernoch überrascht, ist die hohe Anzahl an Werbetreibenden die ihr Marketingbudget in klassische Werbung investieren. Hochglanzprospekte und Kataloge für vier oder fünfstellige Summen, was könnte man mit so einem Budget im Suchmaschinenmarketing erreichen…

Gleichzeitig wird über ein schwaches ROI bei der Werbung gesprochen und dennoch macht jeder munter mit. Einige werden sich jetzt Fragen: Ist Werbung und Marketing nicht dasselbe?

Nicht ganz!

Während Werbung im klassischen Sinne Medien wie Fernsehen, Radio oder Zeitungen und Zeitschriften bedient, arbeitet man beim Marketing mehr mit Emails, Bannern und Anzeigen speziell beim Suchmaschinenmarketing. Zusätzlich bekunden beim Suchmaschinemarketing die Kunden schon durch die Eingabe eines oder mehrerer Suchbegriffe ihr konkretes Interesse an einem Thema.

Außerdem kann man beim Suchmaschinemarketing:

  • Die Wirkung von Kampagnen tracken
  • Anzeigen einfach austauschen, wenn sie nicht die gewünschte Wirkung zeigen
  • Sich an spezifische Zielgruppen wenden
  • Direkt interessierte Nutzer zu Kunden machen

Und noch viel mehr. Wer sich intensiv mit dem Suchmaschinemarketing befasst, kann durch die gezielte Steuerung und stetige Anpassung der Kampagne, einen enorm effizienten und profitablen Vertriebskanal erschließen.

Bevorzugte Inhalte gegen Geld

In einem Artikel bei golem.de geht es um Netzneutralität, aber dieser Satz:

Das schließt auch aus, dass bestimmte Inhalte gegebenenfalls gegen Geld bevorzugt behandelt werden.

weckt in mir nicht sehr großes Vertrauen in die Zukunft. Schließlich demonstriert Google doch eindrucksvoll bei seinen Anzeigen, dass es im Endeffekt nur auf das Geld ankommt und schon stehen sogar bezahlte Anzeigen über den organischen Suchtreffern. Im Wissen, dass eine Vielzahl der Nutzer keine Unterscheidung zwischen organischen und bezahlten Suchergebnissen vornehmen.

Wenn das keine Bevorzugung von bestimmten Inhalten gegen Geld ist…