Jun 16

Bei der Eingabe eines einzelnen Buchstaben auf der Startseite von Google.de, werden dem Nutzer 5 Vorschläge zur Vervollständigung seiner Eingabe angezeigt.
Startseite Google Deutschland
Bereits bei der Eingabe des Anfangsbuchstaben angezeigt zu werden, dass entspricht meiner Meinung nach einer gehörigen Prominenz bzw. Popularität im Netz. Zumindest scheint das Interesse der deutschen Google Nutzer an diesen Marken sehr groß.

Nachfolgend findet ihr alle erwähnten Marken alphabetisch sortiert. Diese Liste wird künftig monatlich zum 15. erneuert. Informationen zum Client und weitere Details findet ihr im Anschluss an die Auflistung.

Die bekanntesten Marken in Deutschland nach Google.de
Stand: 15. Juni 2011

Amazon (2)
Aldi
ARD
Autoscout

Bild (2/.de)
Bahn (2/.de)
Bundesliga

Chip (2/.de)
Chefkoch
Charts
Conrad

DSDS
DB (2/Deutsche Bahn)
Das Örtliche
DHL

Ebay (3/de;kleinanzeigen)
Esprit
Elster

Facebook (2/de)
Firefox
Face
Fernsehprogramm

GMX (2/de)
Google (3/maps;übersetzer)

H&M (2/h und m)
Hotmail
Hermes
HVV

IKEA
iTunes
ICQ
Iphone 5
Immobilienscout

Jappy (2/de)
Japan
Jobbörse
Java

Kino.to
Kalender
Kicker
KIK
Kalender 2011

Leo
Lidl
Lotto
Lufthansa
Lottozahlen

Maps
Mobile (2/de)
MSN
meinVZ

NTV
N24
Netto
nachrichten
Neckermann

Otto (2/de)
O2
ostern
Obi

Paypal
Postbank
Post
Pro7
Penny

QVC
Quoka (2/de)
Quelle
Qype

Routenplaner
RTL (3/now;de)
real

SVZ
Spiegel
Skype
Saturn
Samsung

Telefonbuch
TV Programm
t-online
tchibo
TV

UPS
Uhrzeit
Ubuntu
UCI
Unitymedia

Vodafone
VW
VIVA
vlc
VRR

xing
xbox
xampp
xfire
xbmc

youtube (2/de)
Yahoo (2/de)
YOU

ZDF
Zalando
Zara
Zensus
Zitate

Client: Unbenutzter IE9
Testablauf: Google.de aufgerufen, eine Suchanfrage (“dfgh”) getätigt, den Standort auf Deutschland festgelegt. Anschließend von der Google.de Startseite aus die einzelnen Buchstaben eingegeben.

Bitte beachten: Auf der Google Startseite werden mir bei beginnender Eingabe nur 5 Vorschläge unterbreitet. Ich habe bewusst zur Auswertung die Anzeige mit 5 Vorschlägen herangezogen, weil durch die geringere Anzahl der Vorschläge auch höchstmögliche Relevanz bei den Begriffen vorherrschen muss.

In meiner Liste werden alle bekannten Markennamen (nicht ausschließlich gesetzlich geschützte Markennamen!) gezählt. Das heißt, auch reine Domainnamen können zählen. Kommt ein Markenname häufiger vor (z.B. amazon, amazon.de) so steht die Zahl in Klammern gefolgt von den Ergänzung. Rein informelle Anfragen wie “fernsehprogramm” sind kursiv in der Liste dargestellt.

Eine vollständige Liste der Vorschläge direkt gelistet ohne Klammern gibt es auf Anfrage. Demnächst folgt eine Liste der Vorschläge bei lokalisierten Suchergebnissen (Hannover, Helfer aus anderen Städten sind herzlich willkommen;-).

Jun 8

Freunde kann man nie genug haben

Veröffentlicht von Khalil

Es ist ja schön wenn man Freunde hat, hat man zudem viele Freunde ist man gesegnet!

Das dachte sich wohl auch Facebook und präsentiert mir beim Besuch einer Webseite – mit dem entsprechenden FB Plugin – Freunde von mir gleich zweimal!

Facebook Plugin bei der Anzeige von duplizierten Freunden

Ob das ein kleiner Bug im Plugin ist oder das Plugin ansonsten keine zehn Personen anzeigen konnte, sei mal dahin gestellt. Vielleicht wollte mir das Plugin auch nur ins Gedächtnis rufen, das ich mich schon lange nicht mehr bei Basti gemeldet habe und das nachholen sollte;-)

Jun 8

Wie aus diesem Beitrag aus dem Google Analytics Blog zu entnehmen ist, hat Google endlich die (Daten-)Lücke zwischen Google Webmaster Tools und Google Analytics geschlossen.

Bislang klaffte immer eine Lücke zwischen den Daten die mir die Webmaster Tools ausgaben und denen von Analytics. Konkret: Ich konnte erfahren, wie Google meine Seite wahrnimmt und wie oft ich beispielsweise zu bestimmten Suchanfragen angezeigt wurde, aber über welche Suchanfragen die Nutzer letztenendlich auf meine Seite kamen wurde mir nicht mitgeteilt. Dazu mußte ich Analytics besuchen bzw. aufrufen.

Generell konnte man sagen:

Webmaster Tools: Wahrnehmung durch und Kommunikationskanal zu Google

Analytics: Webanalyse und Controlling

Durch die Integration der Daten wie: Queries, Impressions, Clicks, CTR und durchschnittliche Position aus den Google Webmaster Tools in Analytics, stehen dem Nutzer jetzt noch mehr Informationen zur Analyse und Weiterverarbeitung zur Verfügung.

Derzeit ist das Ganze noch im Versuchsstadium, wer aber bereits an diesem Pilotprojekt teilnehmen möchte, der muss sich hier anmelden.